Messen Nord

Was ist der Gefahrstoffzug?

Der Gefahrstoffzug des Kreises Altenkirchen ist in einen Nord- und Südteil gegliedert. In diesen Gebieten sind sogenannte Teileinheiten in die örtlichen Feuerwehren verteilt, die auf ein bestimmtes Gebiet des Gefahrstoffeinsatzes spezialisiert sind. Bei Unfällen mit Gefahrstoffen können  einzelne Teileinheiten oder der gesamte Gefahrstoffzug nach Bedarf alarmiert werden, sodass sich an der Einsatzstelle Experten aus dem gesamten Kreis des jeweiligen Fachgebiets mit den speziellen Gerätschaften einfinden.

Unsere Teileinheit.

Wir gehören zusammen mit den Kameraden aus Niederdreisbach der Teileinheit Messen Nord an. Bei Einsätzen mit atomaren, biologischen und chemischen Gefahren wird unsere Einheit zum Messeinsatz hinzugezogen. Die Aufgaben bestehen hauptsächlich aus folgenden Komponenten.

  • Gefahrstoff identifizieren
  • Gefahren des Stoffes feststellen
  • Konzentration messen
  • Proben jeglicher Art entnehmen
  • Luftwerte messen
  • Luftrichtung und Geschwindigkeit bestimmen
  • radioaktive Strahlung messen

iBrid MX6

Messgerät zum Messen verschiedener Gase, wie Sauerstoff (O2), Kohlenstoffmonoxid (CO), Schwefelwasserstoff (H2S) und ist mit einem Photoionisationsdetektor (PID) ausgestattet. Dieser kann auf verschiedene Stoffe kalibriert werden und so die Konzentration feststellen. Das Gerät wird nicht zur Erstmessung eingesetzt.

Mit einfacher Handhabung kann das Gasmessgerät brennbare Gase und Dämpfe sowie die Sauerstoffkonzentration (O2), Kohlenstoffmonoxid (CO) und Schwefelsäure (H2S) messen.

Dräger X-am 2500

CBRN-Probenahmesatz

CBRN – chemische, biologische, radiologische, nukleare Gefahren

Der Satz besteht aus zwei Rucksäcken sowie einer Kiste mit Ersatzmaterialien. Darin befinden sich viele Unterlagen und Materialien zur Analytik von chemischen, biologischen und radioaktiven Kontaminationen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat dieses zusammen mit Fachleuten und Feuerwehren entworfen.

  • Freiwillige Feuerwehr Herdorf
  • Straße:Hermann-Goetze-Straße 13
  • Telefon (keine Notfälle):02744 932271
  • Bei Notfällen:112
Menü schließen